Sportliche Höchstleitung und neue Schulrekorde aufgestellt

Die Schulgemeinschaft der Möser-Realschule traf sich am 4. September auf der Sportstätte Illoshöhe zu den diesjährigen Bundesjugendspielen. Die Sportveranstaltung spricht durch  ihren pädagogischen Ansatz, ihre breitensportlich orientierte Ausprägung und ihr Angebot in den Bereichen „Wettkampf“, „Wettbewerb“ und „Mehrkampf“ alle Kinder und Jugendliche entsprechend ihrem individuellen Leistungsvermögen an. Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung wurde ein auf sie zugeschnittenes Angebot zur gleichberechtigten Teilnahme an den Bundesjugendspielen unterbreitet. Das Team der Lehrkräfte unterstützte die Sportkollegen bei der Durchführung der Veranstaltung und sah viele starke Leistungen. Im Anschluss traten die 5. und 6. Jahrgänge im Fußball gegeneinander an.